Foto von Dr. Patricia Andriessens
 
 

Aktuelles

Schön, dass Sie vorbeischauen! Für alle Informationen zu Corona bitte hier klicken.

Neue ärztliche Kollegin!

Seit 1. Mai unterstützt uns Frau Dr. med. Stefanie Lieber als Weiterbildungsassistentin. Als Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie verbrachte sie im Rahmen ihrer Weiterbildung bereits einige Zeit in einer hausärztlichen Praxis in Wehingen. Wir freuen uns, dass sie sich nun entschlossen hat, den Weg zur Hausärztin (Fachärztin für Allgemeinmedizin) zu gehen.

Kontakt

In lebensbedrohlichen Notfällen: Sofort Tel. Bild eines Telefonhörers mit Rufnummer 112 (Rettungsleitstelle).

Sie erreichen die Praxis telefonisch unter:

Telefon: 0 75 53 - 9 21 00
Fax: 0 75 53 - 9 21 09

Für Wiederholungsrezepte, Überweisungen, Atteste und Vormerkungen für die Corona-Impfung in Hausarztpraxen verwenden Sie bitte unser Rezepttelefon:

Rezepttelefon: 0 75 53 - 9 21 08
(Für Anleitung zum Rezepttelefon hier klicken)

Die Postanschrift der Praxis:

Praxis Dr. Andriessens
Bahnhofstraße 1
88682 Salem
Bodenseekreis

Praxisöffnungszeiten

Die Praxis ist geöffnet:

  • Vormittags von 8:00 - 12:00 Uhr
  • Montag, Dienstag und Donnerstag Nachmittag von 16:00 - 18:00 Uhr

Sprechzeiten Dr. Andriessens

Aufgrund der aktuellen Situation sind die Sprechzeiten flexibel. Zu den Praxisöffnungszeiten ist immer eine Ärztin der Praxisgemeinschaft für Sie ansprechbar.

Nachfolge Herr Dr. Holm

Seit Januar 2020 bin ich als Nachfolgerin von Herrn Dr. Holm in eigener Praxis tätig. Wie mein Vorgänger führen Frau Dr. Ambraß und ich eine Praxisgemeinschaft. Das bedeutet für Sie, daß Sie im Vertretungsfall Ihre Versichertenkarte erneut vorlegen müssen.

Versorgung außerhalb der Sprechzeiten

Werktags

Unter der Telefonnummer 116 117 erreichen Sie den allgemeinärztlichen Diensthabenden

  • werktags (außer mittwochs und freitags) ab 18 Uhr,
  • mittwochs ab 13 Uhr,
  • freitags ab 16 Uhr

und dies jeweils bis 8 Uhr am Folgetag.

Am Wochenende und feiertags

Von 8-21 Uhr können Sie den ärztlichen Notfalldienst im Bodenseekreis in den Krankenhäusern Friedrichshafen, Überlingen und Tettnang aufsuchen. Für diese Notfallpraxis benötigen Sie keine Anmeldung. Zusätzlich stehen Ihnen weitere Notfalldienste außerhalb des Bodenseekreises etwa in Ravensburg zur Verfügung.

Zusätzlich ist auch am Wochenende und den Feiertagen unter Telefonnummer 116 117 der allgemeinärztliche Dienst zu erreichen.

So finden Sie uns

Die Arztpraxis finden Sie in Salem – Ortsteil Mimmenhausen, gleich neben der Apotheke (gegenüber vom Café Zartbitter).

Die Parkplätze sind hier in Praxisnähe leider recht knapp. Wer gut zu Fuß ist und ein bisschen Bewegung geniesst, der parkt am besten in der Alten Neufracher Straße, direkt am Friedhof. Von dort sind es ca 300m bis zur Praxis. Ein weiterer öffentlicher Parkplatz ist im Löschweg, gegenüber vom Kaufhaus Schäfer. Ein Fußweg führt direkt zur Praxis.

Hinweis zum Datenschutz: Sobald Sie einen der beiden Buttons anklicken, kommuniziert Ihr Webbrowser mit Onlineangeboten von Google oder der OpenStreetMap Foundation außerhalb unserer Webseite und bindet Ergebnisse der dortigen Datenverarbeitung in die Ihnen hier angezeigte Webseite ein. Wir haben keinen Einfluß auf diese Verbindungen und die Verarbeitung von Daten durch Google oder die OpenStreetMap Foundation. Beide Angebote werden möglicherweise Cookies setzen und Daten zu Ihnen und Ihrem Nutzungsverhalten speichern und analysieren. Wenn Sie die Buttons nicht anklicken, geschieht dies nicht. Sie entscheiden selbst, ob Sie diese externen Angebote nutzen möchten oder nicht. Unsere Webseite verarbeitet Daten entsprechend der Datenschutzerklärung.

Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2 oder auch COVID-19)

Informationen zur Testung

Wir führen Abstriche auf Corona bei medizinischen Fragestellungen durch.

Kostenlose Schnelltests für Bürger können Sie in Ihrer Gemeinde durchführen (Salem: https://www.salem-baden.de/de/corona-test-station).

Wenn Sie für eine Reise oder als Reiserückkehrer oder aus sonstigem Grund einen Abstrich wünschen ohne krank zu sein, bitten wir Sie, sich direkt an das Labor Dr. Brunner zu wenden.

Informationen zur Corona-Impfung

Corona-Impfung in unserer Praxis

Wir werden von Anfragen und Anmeldungen zur Corona-Impfung überhäuft - die Aufhebung der Impfpriorisierung für Hausärzte hat das noch verstärkt.

Das Führen einer Warteliste hat zu einem sehr hohen Aufwand geführt, da viele Patienten, die wir zu einer Impfung einladen wollten bereits eine Erstimpfung erhalten hatten ohne sich bei uns von der Warteliste nehmen zu lassen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aktuell die bestehende Warteliste „abarbeiten“ und ansonsten Termine zunächst primär an unsere Patienten aus Salem – besonders gern an die arbeitende/studierende Bevölkerung – vergeben, die wenig Zeit hat, sich mehrfach um einen Termin im Impfzentrum zu bemühen.

Wir empfehlen Ihnen, sich um einen Impftermin im Impfzentrum (oder bei Ihrem Betriebsarzt) zu bemühen, da wir im Vergleich zum Impfzentrum nur wenige Impfungen pro Woche durchführen können.

Wir können keine Impfstoffwünsche erfüllen. Wir halten auch die Vektor-Impfstoffe für alle Männer und für Frauen in der Menopause hinsichtlich Wirksamkeit und Sicherheit für absolut vergleichbar mit den mRNA-Impfstoffen.

Wir verstehen, dass es individuell wünschenswert sein kann, einen früheren Impftermin zu erhalten, weil ein Urlaub gebucht wurde und angetreten werden möchte, sehen es aber nicht als unsere Aufgabe an, solchen Wünschen zu entsprechen.

Wenn sich bei uns für die Impfung vormerken lassen: Bitte rufen Sie hierfür auf unserem Anrufbeantworter „Rezepttelefon“ an, sprechen uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf sowie das Stichwort „Corona-Impfung“.

Impfung in einem Impfzentrum

Weiterhin können Sie versuchen, einen Termin in einem Impfzentrum zu erhalten. Hierfür gehen Sie folgendermassen vor:

  • Impfberechtigung: Ab 07. Juni 21 können alle Personen ab 12 Jahren unabhängig von Alter, Vorerkrankungen und Beruf ohne weitere Voraussetzungen einen Impftermin in einem Impfzentrum vereinbaren.
  • Impftermin buchen: www.impfterminservice.de oder telefonisch über die 116 117
  • Attest nötig? Im Normalfall benötigen Sie KEIN Attest für eine Impfung!

Informationen bei Quarantäne oder COVID-19-Erkrankung

Informationen zu Corona-Impfverfahren und Impfstoff

Wie kann ich mich weiter über die Impfung informieren?
Weitere Informationen zur Coronaimpfung finden Sie weiter unten sowie auf der Website des Sozialministeriums BW sowie auch unter https://www.impfen-bw.de/.
Hier gelangen Sie zur Impfaufklärung für die derzeit verwendeten Impfstoffe
Wer sollte sich impfen lassen?
Wir empfehlen die Impfung für jeden! Wir sind der Meinung, dass diese Impfung notwendig ist um die Pandemie zu beenden und somit viel Leid verhindern kann (was auch auf alle anderen in Deutschland zugelassenen Impfstoffe zutrifft).
Ab wann kann ich mich impfen lassen?
Wann Sie die Impfung erhalten können erfahren Sie aus der Coronavirus-Impfverordnung des Bundes.
Wo kann ich mich impfen lassen?
Die Impfungen werden in Impfzentren und seit Ostern 2021 auch in unserer Praxis durchgeführt.
Wie bekomme ich einen Termin zur Impfung?
Sobald Sie impfberechtigt sind, können Sie einen Termin in einem Impfzentrum oder bei uns vereinbaren. Siehe dazu „Informationen zur Corona-Impfung“ weiter oben.
Was sollte ich mitbringen zur Impfung?
Ihr Impfbuch - und für das Impfzentrum auch Ihren Medikamentenplan sowie die Terminbestätigung.
Kann ich dann auf Masken + Abstand-halten und sonstige Maßnahmen verzichten?
Nein, leider nicht, da kein 100%iger Schutz besteht und das Virus auch von Geimpften weiter übertragen werden kann.
Wie heißen die derzeit zugelassenen und verwendeten Impfstoffe?

Die aktuelle Liste der zugelassenen Impfstoffe findene Sie hier.

In unserer Praxis erhalten Sie derzeit Comirnaty® von Biontech und Vaxzevria® von AstraZeneca – wir haben KEINEN Einfluß auf Art und Menge des Impfstoffes, der uns geliefert wird!

Was ist ein mRNA-Impfstoff?
Im mRNA-Impfstoff ist eine Art „Bauanleitung“ für ein Bauteil des Virus enthalten (das sogenannte Spikeprotein), welches alleine harmlos ist und nach einigen Tagen wieder abgebaut wird.
Was ist ein Vektor-Impfstoff?
Er besteht aus einem für den Menschen harmlosen Virus, das gentechnisch so verändert wurde, dass es in seinem Genom die genetische Sequenz des SARS-CoV-2-Oberflächenprotein, das Spikeprotein enthält.
Warum wird mir eine „Bauanleitung“ für ein Teil von diesem Virus verabreicht?
Damit das Immunsystem ein Teilchen des SARS-CoV-2 kennenlernt und Antikörper dagegen bildet. Bei einer Infektion von außen erkennt der Körper es dann wieder und hat schon eine Armee von Abwehrzellen bereit, mit denen er das Virus bekämpfen kann.
Kann ich durch den Impfstoff Covid-19 bekommen?
Nein, dies ist nicht möglich.
Wie oft muss ich geimpft werden um geschützt zu sein?
Dies ist je nach Impstoff unterschiedlich, in der Regel jedoch 2x.
Wie sicher ist der Impfstoff?
Nach bisherigen Erkenntnissen sind beide Impfstoffe so sicher wie jeglicher anderer Impfstoff, der schon länger auf dem Markt ist wie z.B. Impfstoff gegen Influenza, Hepatitis B, Gürtelrose, Gebärmutterhalskrebs, Windpocken oder Gelbfieber. Spätschäden durch den Impfstoff sind extrem unwahrscheinlich, da der Impfstoff nach wenigen Tagen abgebaut ist.
Welche Reaktionen können nach der Impfung auftreten?
Ähnlich wie bei den meisten Impfungen handelt es sich in den meisten Fällen nur um vorübergehende Schmerzen an der Einstichstelle, Abgeschlagenheit und grippale Symptome – diese können bei Vaxzevria allerdings sehr ausgeprägt ausfallen!

Weitere Informationen zu Corona 

Seriöse weiterführende Informationen und Materialien zur aktuellen Situation durch den neuartigen Corona-Virus finden Sie auf folgenden Seiten im Internet:

Stand: 06.06.2021 (Angepaßt, überprüft)

Patienteninformationen

Für unsere Patienten finden Sie hier eine Information zum Datenschutz in der Praxis.